Zurück zur Auswahl Patient/Fachkraft

Schutz vor Hepatitis D und Screening

Spezifische Lebertests – Informationen für den Patienten

Chronische Hepatitis D kann schwerwiegende und unumkehrbare gesundheitliche Folgen haben.1 Um den Verlauf der Erkrankung angemessen überwachen zu können, wird ein  Arzt, ein Spezialist der Hepato-Gastroenterologie, zielgerichtete Untersuchungen durchführen. Im Folgenden erläutern wir die verschiedenen Testmöglichkeiten.

Definition des Stadiums der Leb​erfibrose

WAS IST FIBROSE?

Hepatitis bedeutet eine Entzündung der Leberzellen. Wird die Hepatitis D nicht erkannt und behandelt, ist die Leber dauerhaft dieser Entzündung ausgesetzt. 

Der Körper reagiert darauf, indem er in der Leber zunächst funktionsloses Bindegewebe aufbaut. Diese vermehrte Bildung von Bindegewebe wird Fibrose genannt. 

Leberfibrose

Schreitet der Entzündungsprozess fort, sterben immer mehr Leberzellen ab und hinterlassen vernarbtes Gewebe. Diese Vernarbungen werden als Zirrhose bezeichnet. Die Leberzirrhose ist eine chronische Erkrankung, die zu schweren Komplikationen führen kann. Die Zirrhose ist durch eine Desorganisation der Leberarchitektur gekennzeichnet, die mit einer anhaltenden Entzündung verbunden ist. Diese Entzündung kann auf eine virale Hepatitis, wie z.B. Hepatitis D, zurückzuführen sein. Entgegen einem verbreiteten Glauben ist die Leberzirrhose also nicht ausschließlich mit übermäßigem Alkoholkonsum verbunden.1

Zirrhose

WELCHE UNTERSUCHUNGEN WERDEN DURCHGEFÜHRT?

Heutzutage sind die meisten Untersuchungen nicht-invasiv. In einigen Fällen ist jedoch die Entnahme einer Gewebeprobe aus der Leber notwendig.2

Nicht-invasive Methoden

Nicht-invasive Methoden

Verschiedene Tests (FibroTest® oder FibroMeter®) können mit einer einfachen Blutprobe durchgeführt werden.3

Andere nicht-invasive Methoden, so genannte physikalische Methoden, ermöglichen es den Zustand der Leber zu beurteilen.

  • Der Ultraschall des Bauchraums ist eine einfach durchzuführende radiologische Untersuchung, die morphologische Informationen wie die Größe oder das allgemeine Aussehen der Leber liefert.
  • FibroScan® misst die Steifigkeit der Leber, auch bekannt als Leberelastizität.4 Die Lebersteifigkeit kann auch mit einem abdominellen Ultraschallgerät gemessen werden. Je schwerer der Schaden an der Leber, desto steifer ist die Leber.

Leberbiopsie

In wenigen speziellen Situationen kann Ihr Arzt eine Leberbiopsie verordnen. Dies ist die zuverlässigste Methode zur Beurteilung des Schweregrades der Erkrankung. Ein kleines Stück der Leber wird mit einer Nadel unter örtlicher Betäubung entfernt und unter einem Mikroskop untersucht.5,6

Leberbiopsie

Die Laboranalyse dieser Probe erlaubt es, den Grad der Leberschädigung zu bestimmen. Dies ist unter anderem als METAVIR Score bekannt.7,8 

Beurteilung des Schweregrads einer Zirrhose

Child-Pugh-Score9,10

Das Fortschreiten einer Leberzirrhose wird anhand des Child-Pugh-Scores beurteilt. Dieser Score wird zur Beurteilung des Schweregrades der Erkrankung und zur Erstellung einer Prognose verwendet.9

Der Child-Pugh-Score dient zur einheitlichen Beschreibung und Einteilung einer Leberzirrhose nach Schweregrad der Symptome in unterschiedlichen Stadien.

Schließlich wird der MELD-Score (aus dem Englischen für Model for End-Stage Liver Disease – Modell für Lebererkrankungen im Endstadium) in den fortgeschrittenen Stadien einer chronischen Lebererkrankung berechnet und zur Vorhersage der Vitalprognose der Patienten verwendet. Dieser Score, der aus biologischen Blutdaten berechnet wird, dient unter anderem dazu festzustellen, ob der Patient von einer Lebertransplantation profitieren kann.11,12

Quellen

  1. Deutsche Leberstiftung. Hepatitis D-Virus (HDV)/ Hepatitis D, delta.  https://www.deutscheleberstiftung.de/presse/pressemappe/lebererkrankungen/virushepatitis/hepatitis-d/. Juni 2020
  2. Das Gastroenterologie-Portal. Hepatitis D, Diagnose. http://dasgastroenterologieportal.de/Hepatitis_D.html. Juni 2020
  3. MSD MANUAL Ausgabe für medizinische Fachkreise. Hepatische Fibrose. https://www.msdmanuals.com/de-de/profi/erkrankungen-der-leber,-der-gallenblase-und-der-gallenwege/fibrose-und-zirrhose/hepatische-fibrose. Juni 2020.
  4. https://www.leber-ratgeber.de/die-leber/diagnose-einer-lebererkrankung-leber-ratgeber/index.html Juni 2020
  5. Gastroenterologische Gemeinschaftspraxis. Leberpunktion/ – biopsie. https://gastropraxis-osnabrueck.de/untersuchungen/leberpunktion-biopsie/. Juni 2020.
  6. Praktisch Arzt. Leberbiopsie. https://www.praktischarzt.de/untersuchungen/biopsie/leberbiopsie/. Juni 2020.
  7. Bedossa P, Poynard T. METAVIR cooperative study group. An algorithm for the grading of activity in chronic hepatitis C. Hepatology 1996; 24: 289-93.
  8. Hepatitis and more. Invasive Fiabrosediagnostik. https://www.hepatitisandmore.de/archiv/2012-1/invasive-fibrosediagnostik.shtml . Juni 2020
  9. Leberzirrhose. Child-Pugh-Score. https://leberzirrhose.de/child-pugh-kriterien/gclid=Cj0KCQjwoaz3BRDnARIsAF1RfLdW7eI4wkpypSWfTEL7Od1LeEWkwblGa_gd-3ZriGmDaYVUAJZiYXcaAsOTEALw_wcB. Juni 2020
  10. Child CG, Turcotte JG Surgery and portal hypertension. In: The liver and portal hypertension. Edited by CG Child. Philadelphia: Saunders 1964:50-64.
  11. MD Calc. MELD Score. https://www.mdcalc.com/meld-score-model-end-stage-liver-disease-12-older. Juni 2020
  12. LADR. Model of end stage liver disease (MELD) Score. https://ladr.de/service/rechenprogramme/meld-score . Juni 2020